Foto einer Fatigatio-Fachtagung

Schriftgröße anpassen:

ME/CFS-Fachtagung am 04. September 2021

Hinweise zur ME/CFS Fachtagung am 04.09.2021

Im folgenden entnehmen Sie bitte den Ort der Tagung.


Datum:     04. September 2021
Einlaß / Beginn:   09:30 /  10:00 Uhr
Ende:    ca. 17:00 Uhr
Ort:

   Parkhotel Kolpinghaus Fulda

   Goethestr. 13

   36043 Fulda

   Tel.: +49 661 86500

Die Gebühr für eine persönliche Teilnahme an der Fachtagung beträgt für Mitglieder 20,00€ und für Nichtmitglieder 30,00€,

In diesem Jahr bieten wir unsere jährliche Fachtgung wieder als Hybridveranstaltung aus Fulda an.

Versorgung, Forschung, Hirn & Bauch (Brain& Gut)

Wir möchten über unsere Themenauswahl die derzeitigen Möglichkeiten der Versorgung aus gesundheitspolitischer, medizinischer und therapeutischer Sicht darstellen.

MEMyalgische Enzephalomyelitis
> mehr Info
/CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
Myalgische Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrome
> mehr Info
ist als neurologische Erkrankung eingeordnet, daher wird unser Schwerpunkt in diesem Jahr auf derzeitigen Optionen der Neurologie, erweitert durch durch die Gastroenterologie, liegen.

In geringem Umfang ist eine Präsenzteilnahme möglich. Der Großteil der Referenten wird nicht vor Ort sein und die Möglichkeit der Onlineübertragung nutzen. Im Anschluss der jeweiligen Vorträge stehen die Referenten für Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung wird im Livestream über Youtube übertragen. Der Teilnahme-Link kann vor der Veranstaltung von der Homepage des Fatigatio e.V. unter "Aktuelles" abgerufen werden. https://www.fatigatio.de/news

Referenten: 

Erich Irlstorfer, MdB,  “ME/CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
– Eine gesundheitspolitische Perspektive aus dem Deutschen Bundestag”

 Dr. med. Alexander Hagel, Gastroenterologie: Lebensmittelallergien, -intoleranzen und Mastzellaktivierung und weitere Störungen des GIT bei MEMyalgische Enzephalomyelitis
> mehr Info
/CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
Myalgische Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrome
> mehr Info

Dr. med. Katharina Hotfiel, Allgemeinmedizin: Therapieoptionen bei Lebensmittelallergien und Intoleranzen.

Dr. med. Dipl.oec. med. Verena Isabell Leussink: "MEMyalgische Enzephalomyelitis
> mehr Info
/CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
Myalgische Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrome
> mehr Info
-Hürden zur Diagnose und Therapie”

Prof. Dr.med. Wolfgang Huber, Internist, Nephroploge: „Langzeitfolgen nach Virusinfektionen“

Dr. med. Claudia Kedor, Institut für medizinische Immunologie; Charité FatigueAndauerndes Gefühl der Erschöpfung
> mehr Info
Centrum Berlin „Post-COVID19-FatigueAndauerndes Gefühl der Erschöpfung
> mehr Info
, CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
-Versorgung und CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
_CARE-Neue Versorgungsformen

Prof.Dr. med. Michael Vanelzakker, Neuroscience,  Massachusetts General Hospaital/Harvard Medical School:  "Bildgebende Verfahren bei MEMyalgische Enzephalomyelitis
> mehr Info
/CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
Myalgische Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrome
> mehr Info
"

Alle Angaben und Inhalte ohne Gewähr

Die laienverständliche Zusammenfassung der Vorträge 2020 ist als Broschüre verfügbar: https://www.fatigatio.de/me/cfs/shop/shop/Infomaterial

Für die Teilnehmer an der FT wurde im Parkhotel ein Übernachtungskontingent vereinbart, wo unter dem Stichwort "Fatigatio" eine Übernachtung mit Frühstück im Standardzimmer zur Doppelnutzung, vom 03.09.2021 zum 04.09.2021 bzw. 04.09.2021 zum 05.09.2021, auf eigene Kosten gebucht werden kann.

Das Kontingent wird bis zum 03.08.2021 freigehalten.

Wer bis zum 06.09.2019 im Hotel bleiben möchte, sollte sich rechtzeitig mit dem Hotel in Verbindung setzen. Der Gesamtpreis pro Übernachtung beträgt 75,00€ und muß vor Ort bezahlt werden. Die Zimmer stehen am Anreisetag ab ca. 15:00 Uhr bereit. Am Abreisetag ist der Checkout bis 10:00 Uhr zu sichern.

Für den 04.09.2021 wurde mit dem Hotel eine Tagungspauschale vereinbart. Diese beinhalten 2 Kaffeepausen und Mittagessen. Softgetränke stehen während der Tagung zur Verfügung. Weitere Mahlzeiten sind selbst zu bezahlen.

Teilnehmer die auf eine besondere Ernährung angewiesen sind, sollten sich direkt mit dem Hotel abstimmen.
Telefon-Nr. des Hotels: Tel. +49 661 86500

Zimmer-Reservierungen sind direkt im Hotel möglich.

Für die Tagung benötigt der Fatigatio e.V. eine Anmeldung in der Geschäftsstelle, da die Gesamtteilnehmerzahl auf 120 Teilnehmer begrenzt ist. Falls mehr Anmeldungen erfolgen, können die überzähligen Anmeldungen nur bei Absagen kurzfristig berücksicht werden.

Die Anmeldung in der Geschäftsstelle des Fatigatio e.V. sollte bis zum 25.08.2021 erfolgen.

Die Teilnahmegebühr für Mitglieder beträgt 20,00€ und für Nichtmitglieder 30,00€.

Die Tagung wird von der Firma Videoline aufgezeichnet. Der Vertrieb der Mitschnitte erfolgt per DVD / USB-Stick.

Vorläufiges Programm

Thema der Fachtagung:

„Versorgung, Forschung, Hirn & Bauch (Brain& Gut)“

09:00 - 09:30  

Empfang, Treffen und Kennenlernen

___________________

09:30 - 09:35  

Begrüßung durch den Vorstand

___________________

09:35 - 09:40  

Grußwort des Schirmherrn, Herrn Bundestagsabgeordneter Micheal Brand (CDU)

___________________

09:40 - 09:45  

Grußwort durch Michael Möller, Paritätische Projekte Fulda

___________________

09:45 - 09:50  

Grußwort Landtagsabgeordneter Thomas Hering

___________________

09:50 - 10:35  

Erich Irlstorfer, Mitglied des Deutschen Bundestages, Deutscher Bundestag

“ME/CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
– Eine gesundheitspolitische Perspektive aus dem Deutschen Bundestag”

___________________

10:35 - 11:20

PD Dr. med. Alexander Hagel, Praxisklinik Schwabach

„Nachweis nahrungsmittelspezifischer IgEs bei Reizdarmsyndrom“

Mittels segmentaler Darmlavage bei Patienten mit Reizdarmsyndrom konnten in einer Sub-Gruppe erhöhte Nahrungsspezifische IgEs nachgewiesen werden. Diese Gruppe profitierte von einer Eliminationsdiät.

___________________

11:20 - 11:40  

Pause

___________________

11:45 - 12:30  

Dr. med. Katharina Hotfiel, Familienarztzentrum Kirchlengern

„Therapieoptionen bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -Allergien“

Stufenweise Einordnung der möglichen Therapieoptionen, Differenzierungen zwischen Nahrungsmittelallergien und -Unverträglichkeiten in Therapie, ggf auch im klinischen Bild. Praktische Tipps in der Umsetzung

___________________

12:30 - 14:00  

Mittagspause

___________________

14:00 - 14:45  

Dr. med. Dipl.oec. med. Verena Isabell Leussink, Neurologie in Meerbusch

"MEMyalgische Enzephalomyelitis
> mehr Info
/CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
Myalgische Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrome
> mehr Info
-Hürden zur Diagnose und Therapie”

Inhalt: Differenzialdiagnose, Diagnostische Methoden, Klinische Kriterien,Therapieansätze

___________________

14:45 - 15:30  

Prof. Dr.med. Wolfgang Huber, Internist, Nephroplogie, Umweltmedizin

„Langzeitfolgen nach Virusinfektionen“

Inhalt: „Rezidivierende Virusinfektionen führen zu FatigueAndauerndes Gefühl der Erschöpfung
> mehr Info
– “LongCOVID” führt zu einer Neubewertung viraler Infektionen“

___________________

15:30 - 15:45  

Kaffee-Pause

___________________

15:45 - 16:30  

Dr. med. Claudia Kedor, Institut für medizinische Immunologie; Charité FatigueAndauerndes Gefühl der Erschöpfung
> mehr Info
Centrum Berlin

„Post-COVID19-FatigueAndauerndes Gefühl der Erschöpfung
> mehr Info
, CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
-Versorgung und CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
_CARE-Neue Versorgungsformen"

___________________

16:30 - 17:15  

Dr. med. Michael VanElzakker, Neuroscience,  Massachusetts General Hospaital/Harvard Medical School

"Bildgebende Verfahren bei MEMyalgische Enzephalomyelitis
> mehr Info
/CFSChronisches Fatigue Syndrom
> mehr Info
Myalgische Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrome
> mehr Info
"

___________________

Programm der Tagung als Download

Die Mitschnitte der ME/CFS - Fachtagung 2021

Die Vorträge der Referenten im Einzelnen (Verlinkung zum YouTube-Kanal des Fatigatio e.V.):

Unmittelbar nach erscheinen werden hier die Links veröffentlicht.